Überspringen zu Hauptinhalt

Straße Florenz – Ravenna

Die „Vie di Dante“ stellen ein historisches Vermächtnis von unschätzbarem Wert dar, das durch eine aufgefrischte Synergie zwischen der Emilia Romagna und der Toskana zugänglich gemacht wurde, was zu einem interregionalen Projekt führte, das auf Zusammenarbeit, Beteiligung und Kommunikation gründet.

Dantes Reise von Florenz nach Ravenna über die Apenninen zwischen der Romagna und der Toskana verwandelt sich in ein touristisches Angebot zwischen Kultur und Natur mit einem entspannten Rhythmus. Der Besuch und das Gedenken an die Orte, an denen der größte italienische Dichter im Exil lebte, wird zu einem einzigartigen Reiseerlebnis, entlang an alten Palästen, romanischen Kirchen, kleinen Dörfern, Museen und Bibliotheken, Kunsthandwerksläden und unberührten Naturlandschaften. Dazu können Sie in den kleinen Zug steigen, der Faenza über Marradi mit Florenz verbindet, mit dem Fahrrad entlang der alten „Via Faentina“ fahren oder eine der vielen Trekkingrouten zwischen den Provinzen Ravenna und Florenz zu Fuß erkunden.

Das touristische Angebot umfasst die sieben Gemeinden Florenz, Scarperia, San Piero, Borgo San Lorenzo, Marradi, Faenza, Brisighella und Ravenna mit ihrem Erbe an Denkmälern, Traditionen, Identitäten sowie Speisen und Weinen. Mit den Routen der „Vie di Dante“ werden zwei Regionen aufgewertet und miteinander verbunden, wobei die gemeinsamen Züge wie die Herzlichkeit, Authentizität und Spontanität der Menschen, die angeborene Berufung zur Gastfreundschaft, die Verkörperung einer guten Lebensart und der Geselligkeit, die Eingebungen und der zeitlose Charme von Orten sowie die Fähigkeit, Tradition und Innovation, Kultur und Spaß, Qualität und Komfort miteinander zu vereinen, hervorgehoben werden.

Via Firenze Ravenna

Scopri le città

An den Anfang scrollen